Seiteninterne Navigation

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

20.07.2018

10.000 Euro Haushaltsmittel für Spielplätze

(v.l. Jörg Meiser, Erich Prinz, Peter Wachs, Foto Gernot Abrahams)

In der Gemeinde Quierschied befinden sich weit über 20 Spielplätze, aber die desolate finanzielle Situation der Gemeinde lässt nur Haushaltsmittel in Höhe von 10.000 € für den Erhalt und Neubau zu. Man überlegt schon längere Zeit hier ein Konzept zu erarbeiten um den ein oder anderen Spielplatz zurück zu bauen und die frei werdenden Mittel in weniger aber bessere Spielgeräte zu investieren. Besser ist der Spielplatz in der Ortsmitte von Quierschied aber nicht und Besucher konnten wir an diesem Tag auch nicht finden. Was hier allein die Spielgeräte incl. der „Holzschafe“ gekostet hatten, lässt sich nur erahnen. Der Spielplatz in der Lasbach war sehr gut besucht und liegt auch wunderschön, aber hier befanden sich die Spielgeräte teilweise aufgrund von Reparaturmaßnahmen hinter dem Bauzaun. Bürgermeister Maurer sicherte uns zu, dass hier kurzfristige Sofortmaßnahmen greifen werden und mittlerweile ist dieser Turm auch wieder freigegeben. Was uns hier noch Sorgen macht ist der Aufgang zur Rutsche. Hier hatten wir angeregt dass man den steilen und rutschigen Aufstieg etwas entschärft. Unsere Vorschläge wären da, die Drehung der Stufen bzw. ein Seilgeländer, so Peter Wachs.