Seiteninterne Navigation

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

24.06.2017

Zweiter Lustgarten im Wert von 1.500.000,- € nimmt Gestalt an

Was bauen die denn da zwischen dem neuen Kulturraum und dem REWE-Parkplatz?

Aus der Historie heraus musste der „alte“ Kultursaal aufgrund der „Sichtachse“ zwischen Rathaus und REWE weichen, und neben dem neue Kulturraum sollte eine Optionsgebäude entstehen. Für dieses Gebäude wurde aber kein Interessent gefunden. An dieser Stelle wird jetzt eine Stützmauer und Stellplätze für die Wochenmarktbetreiber errichtet. Die geplante barrierefreie Aufwegung zum oberen Teil ist durch den plötzlichen Höhenunterschied nicht mehr möglich. Hinter bzw. über der Stützmauer in Richtung REWE entsteht jetzt eine neue Parkanlage mit einem prachtvollen Baumbestand und einer wunderschönen Wegegestaltung. Allein die Entwicklungspflege durch eine Fremdfirma wurde dabei auf 35.497,70 € geschätzt. Sie wird jetzt durch den Bauhof übernommen. Von der Sichtachse spricht vermutlich niemand mehr.

Hier entsteht aus Sicht der Freien Wähler und ohne deren Zustimmung der zweite Lustgarten innerhalb von 150 m Entfernung und das zu einen Angebotspreis von 1.416.480,80 €. Wenn dann noch die neue Bepflasterung kommt, reichen die geschätzten 10 Mill. Euro bei weitem nicht mehr aus. Ja die GroKo wird sagen, dass dir Quierschder das nicht alles bezahlen müssen, sondern ein Großteil über Bedarfszuweisungen kommt. Hallo, das sind unsere Steuergelder!