Seiteninterne Navigation

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

20.09.2016

Erneut starke Geruchsbelästigung

In den letzten Tagen erhielten wir wieder vermehrt Beschwerden, dass es bei Tiefdruck, im Bereich der Dudweiler – und Rußhütter Straße durch das Einleiten von Grubenwasser zu einer starken Geruchsbelästigung kommt. Der Geruch nach faulen Eiern kommt vom Schwefelwasserstoff, der im Grubenwasser enthalten ist und soll durch die so genannte Wasserstoffperoxid-Dosieranlage auf dem Gelände der ehemaligen Grube Camphausen oxidieren.

Die Anwohner hatten sich zunächst mit ihrem Anliegen an das Ordnungsamt der Gemeinde Quierschied  gewandt und um Hilfe gebeten. Nach Aussagen der Anwohner wurden sie jedoch an die RAG verwiesen. Mittlerweile wurde lediglich eine neue Gulliabdichtung in der Dudweilerstr. angebracht, aber die o.a. Anlage scheint Probleme (Störungen/Dosierungen) zu machen und die Anwohner bekamen lediglich die Aussage, dass man sich darum kümmere.

Der Bürgermeister wurde von den Freien Wähler gebeten, ein persönliches Anschreiben an die Verwaltungsspitze der RAG zu richten, mit der Bitte um eine ernste Bearbeitung der Geruchsbelästigung. Des Weiteren wurde das Landesamt für Umweltschutz informiert.