Seiteninterne Navigation

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

05.03.2016

Das Nadelöhr der Fischbach führt erneut zur Überschwemmung

Anwohner der unteren Quierschieder- und der Rußhütter Straße haben seit Jahren Angst, dass sich so eine Überschwemmung wie nach dem Starkregenereignis 2009 wiederholen könnte. Nadelöhr ist und bleibt vor allem diese Brücke, so Gernot Abrahams. Nach dem Bau des Hauptsammlers durch den EVS hat sich die Situation anscheinend noch verschärft. Bisher stießen die Befürchtungen der Freien Wähler im Rathaus auf taube Ohren, aber der neue Bürgermeister konnte sich von dem verheerenden Ergebnis leider am 09.02.2016 selbst ein Bild machen. Er musste mit ansehen, wie zwei Familien trotz des Einsatzes der Freiwilligen Feuerwehr erneut Opfer des tagelangen Regens wurden.

Nachdem verwaltungsseitig zunächst nichts offiziell geschehen war, brachte Abrahams dieses Anliegen im Bauausschuss und Ortsrat zur Diskussion. Jetzt werden erste Gespräche mit dem EVS stattfinden, aber was ist mit dem Nadelöhr?