Seiteninterne Navigation

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

20.06.2016

Hilflosigkeit und Verzweiflung

In der Sitzung des Ortsrates vom 19.04.2016 hatte Gernot Abrahams noch für die Freien Wähler vor der Katastrophe eindringlich gewarnt, dass die Fischbach erneut an dem Anwesen Jung vorbei,  sowie über die Brücke Quierschieder Straße (Nadelöhr) steigen könnte. Leider ist dieser Fall nun am 28. Mai eingetreten und zahlreiche Grundstücke und Keller wurden nach 2009 erneut überflutet. Wir müssen hier dringend nach einer weitreichenden Lösung suchen. Die Renaturierung sieht gut aus, hat aber zum Hochwasserschutz nichts gebracht, so Abrahams. Nach unserer Auffassung muss die Abflussmenge im Bereich der Brücke erhöht werden und dann könnte auch der in Planung befindliche schützende Damm, am Ende der Walparkanlage, vor den Anwesen der Bürgerinnen und Bürger aus der Quierschieder Str. helfen. Notfalls muss eine neue Brücke her. Wir werden sie entsprechend informieren.