Seiteninterne Navigation

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

24.09.2015

Schildbürgerarbeit in der Mittelstraße?

Vor Jahren wurde die Mittelstraße erst neu asphaltiert. Jetzt kommt die Energis und verlegt neue Strom- und Glasfaserleitungen. Gernot Abrahams fragte nach, warum wird hier nicht gleich eine neue Frischwasserleitung verlegt? Diese gemeinsame Maßnahme könnte unseren Gemeindewerken viel  Geld sparen. Der Werkleiter, Herr Prinz, hat angegeben, dass er über das Vorgehen der Energis sehr verärgert ist. „Es gibt hier eine Absprache, dass solch grundlegenden Sanierungen zukünftig gemeinsam durchgeführt werden und nicht erst 2 Tage vorher informiert wird. Durch die zahlreichen Baustellen in der Gemeinde, ist es uns nicht möglich dort mitzuwirken, und es fehlen auch hier Mittel von ca. 400.000 €“. Die Energis hingegen musste hier, um eine große Gefahr für die Bürger abzuwenden, dringend die marode Gasleitung durch eine neue austauschen und konnte so nicht auf die Belange der Wasserwerke eingehen. Hätte man das nicht schon vorher wissen können?

Dies erinnert uns stark an die Warnung vor dem Kauf des Wassernetzes von Fischbach!