Seiteninterne Navigation

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

23.06.2014

Zur Sonderausgabe des Käsblättsche`s kurz vor der Kommunalwahl am 25.05.2014

Offener Brief der Freien Wähler zur Sonderausgabe des Käsblättsche`s kurz vor der Kommunalwahl am 25.05.2014

"Es Käsblättsche" (da passt der Name mal wirklich zum Programm) erdreistet sich mal wieder in seiner Sonderausgabe zur Kommunalwahl 2014 "in völliger journalistischer Neutralität" zu einer ungehobelten und unrichtigen Breitseite gegen die Freien Wähler Quierschied: "Die Freien Wähler wollten Aufmerksamkeit, haben sich aber als Querulanten geoutet und sich oft genug mit wenig Kenntnis blamiert".

 

Wer sich wirklich über die Freien Wähler informieren will, sollte dies nicht in einem werbefinanzierten Kostenlos-Blättchen tun, sondern schon in einer richtigen Zeitung oder besser direkt an der Quelle, z.B. auf unserer Webseite oder bei unseren Funktions- und Mandatsträgern.

Zu dem kurz vor der Wahl verteilten Pamphlet gegen praktisch alle kleineren Parteien wollen wir uns inhaltlich gar nicht äußern. Wir freuen uns dazu über die negativen Meinungsäußerungen zu dieser Sonderausgabe aus vielen Richtungen, die wir erhalten haben (auch von Mitgliedern der CDU und SPD), und dass sich unsere Wähler dadurch offensichtlich wenig bis gar nicht haben beeindrucken lassen. Wir haben unsere beiden Mandate im Gemeinderat gehalten und neben dem Mandat im Ortsrat Quierschied auch erstmals ein Mandat im Ortsrat Fischbach-Camphausen erhalten, mit einem für uns überwältigenden Ergebnis von über 14%. Für dieses Ergebnis dürfen wir uns bei allen Wählerinnen und Wählern bedanken.

Sollte Herr Hajiannia Politik zu Gunsten einer Partei betreiben wollen, so sollte er sich offiziell um ein Mandat bei dieser Partei bewerben und nicht von außerhalb bezahlte Wahlwerbung betreiben.

Ihre FREIEN WÄHLER Quierschied