Seiteninterne Navigation

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

24.01.2014

Höchste Wasserverluste in der Geschichte der Gemeindewerke Quierschied

Die FREIEN WÄHLER hatten 2011/2012 vor dem Ankauf des maroden Wassernetzes in Fischbach (Bergbauschäden, Überalterung) für über 700.000€ von den Stadtwerken Saarbrücken gewarnt. Warnungen von Kennern des Netzes lagen der Verwaltung ebenfalls vor.

Während die Verwaltungschefin der Meinung ist, dass die Fischbacher froh sein können, dass sie wegen des derzeit noch günstigeren Frischwasserpreises zu den Gemeindewerken Quierschied gehören, versickert der höchste Wasserverlust im Boden.

Quelle: Wirtschaftsbericht Gemeindewerke Quierschied:

Wasserverlust: 2009 7,51%, 2010 6,96%, 2011 9,41% und 2012 17,09% (nach Ankauf des Netzes).

Bereits im Jahr des Zukaufs ist der Wasserverlust von 43.521m³ auf 88.955m³ geklettert und hat sich somit um rund 45.434m³ mehr als verdoppelt..

Vor dem Ankauf gingen der Wasserverlust und die Behebung der Rohrbrüche zu Lasten der Stadtwerke Saarbrücken. Jetzt beträgt der Ertragsschaden allein 2012 ca. 75.420€ , dies wird irgendwann zu höheren Gebühren für die Bürger führen.

Die Werkleitung ist bemüht, den Wasserverlust in den Griff zu bekommen. Die FREIEN WÄHLER hoffen mit den Bürgern, dass das gelingt.